Nagelpilz! Angst vor Behandlung

      Nagelpilz! Angst vor Behandlung

      Hallo, ich hatte vor zwei Monaten das allererste mal Gelnägel auf meinen Nägeln nach drei Tagen bemerkte ich an einem Finger ein paar Blässchen, nach 2 Wochen wurden immer mehr daraus ich hatte sie an anderen Fingern und an der Handfläche. Ich beschloss darauf die Nägel wieder abzufeilen weil ich dachte ich hätte eine Allergie auf das Gel. Meine Nägel sahen zu der Zeit auch schon nicht so gut aus, ein paar bekamen unter dem Nagel so eine Art dicke Haut. Meine Haut um die Finger herum wurde dann aber erst richtig schlimm, sie riss tief ein und schmerzten Stark außerdem war die Haut sehr auf Spannung. Langsam bemerkte ich dann auch das meine Nägel immer seltsamer aussahen weshalb ich gleich mit dem Loceryl Nagellack begann den ich jetzt seit ca. 4 Wochen anwende. Nachdem die Haut um die Nägel nicht besser wurde und ich langsam annahm das es sich hierbei um Hautpilz handelt nehm ich seit ca. 1 Woche die Loceryl Salbe. Meine Haut ist zwar nicht nicht verheilt, habe aber das Gefühl es wird besser. Ich weiß ich muss zum Hautarzt werde dies demnächst auch tun ( muss mich nur noch dazu überwinden). Meine Fragen sind jetzt, ich hab mega Angst davor das der Hautarzt den Nagel wegschleift und das richtig schlimm aussieht und das ich Tabletten nehmen muss, weil ich gelesen habe das die anscheinend Stark auf die Leber geht, zum einem reicht da die Lack und Salbenbehandlung und wie lange wird das dauern bis das rausgewachsen ist?
      Dateien