Warum löst sich das Gel hinten am Nagel

      Hallo,
      Du kannst auch mal versuchen mit Dehydrator zu arbeiten.
      Mach etwas vom Dehy auf eine Zellette und geh damit über den
      Nagel und auch über die Nagelhaut. Danach dann wie gewohnt arbeiten,
      also anfeilen, Primer etc.
      Es ist auch richtig das, wenn das Gel hinten zu dünn gefeilt wurde es zu
      Liftings oder ablösen kommen kann. Die Randabschlüsse sollten ja glatt
      gefeilt werden, aber nicht zu viel wegnehmen.
      Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen:)

      Viele Grüße Bille
      Huhu,

      wenn der Dehy nichts gebracht hat, muss noch weiter nachgeforscht werden woran es liegen
      kann;) Seit wann ist das so? Du sagst Du machst Dir auch die Nägel selbst und gehst auch ins
      Nagelstudio? Wenn ja, benutzt ihr die gleichen Materialien? Ein Bild von einem modellierten
      Nagel wäre hilfreich. Und wer hat Dir gesagt, Du verträgst das Gel nicht wenn es sich von hinten
      löst????? Sorry aber das war wohl ein Superexperte;) Aber egal. Wenn die Ursache wäre das Dein
      Nagel Erholung braucht weil er vielleicht zu viel befeilt wurde etc. dann würde sich die Modellage im
      ganzen lösen.
      Aber wenn es sich nur hinten löst dann hat das Gel in diesem Bereich keine Haftung. Die Frage ist nur
      warum???? Es kann an der Nagelhaut liegen ( zu nachfettend, nicht richtig entfernt, zu nah gearbeitet)
      oder auch am Gel befeilen. Eventuell wurde hinten der Randabschluss zu flach gefeilt.
      Aber genaues kann nur ein Bild bringen auf dem man sieht wie das Gel verarbeitet, plaziert und befeilt
      wurde. Alles andere sind nur Mutmassungen, leider. Benutzt Du Nagelhautentferner? Das ist nicht ratsam
      vor der Modellage. Wenn sich das Gel hinten hochhebt, ist dann noch ein Rest Gel auf dem Nagel,
      also eine Gellage? Oder alle Schichten bis zum Naturnagel heben sich ab? Wenn noch eine Lage drauf ist,
      dann hat sich vielleicht nur eine Schicht gelöst. Das kann passieren wenn man die Schichten nicht in
      Sandwichtechnik ummantelt. Also Grundiergel, Aufbaugel, eventuell Farbe und Versiegelung.

      Vielleicht konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen?

      Viele Grüße von Bille
      Also dass die Nägel hinten Erholung brauchen, kann ich mir fast nicht vorstellen. Schließlich wachsen die Nägel ja hinten laufend nach und werden nur vorne gekürzt. Wenn es hinten zu Liftings kommt, wird das wahrscheinlich entweder daran liegen, dass sich körperlich etwas bei dir geändert hat, oder die Naturnagelvorbereitung oder die Arbeitsweise an sich sind nicht ganz optimal.

      Ich hatte früher häufiger auch Liftings, aber da ist mir entweder das Gel in die Ränder gelaufen, ich habe zu dünn gearbeitet oder aber den Naturnagel nicht richtig vorbereitet. Die Nagelhaut zu entfernen ist ganz wichtig. Das vorsichtige, aber gründliche anbuffern auch. Und dann trage ich unter dem Haftgel noch einen Primer auf.
      Ich kann mir vielleicht schon vorstellen, dass Nägel auch mal Erholung brauchen. Als ich vor ein paar Jahren angefangen habe, eigentlich dauerhaft Nagellack zu benutzen, hab ich auch gemerkt, wie meine Nägel nicht mehr so hart sind un dafür ganz schön brüchig. Vorher hatte ich das Problem nie. Deswegen ist es vielleicht auch nicht optimal für die Nägel, wenn man sie nie in Ruhe lässt?
      Der Vergleich mit dem Nagellack passt, wenn es um Gel- oder Acrylnägel geht, nicht unbedingt. Das Gel wird ja eigentlich nie vollständig entfernt. Vor einem Refill, also wenn man sich die Nägel neu macht, wird das Material nicht ganz abgetragen, sondern nur ein Großteil heruntergefeilt. Es bleibt aber immer eine Schicht Gel oder Acryl auf dem Nagel.

      Die Haftungsschwierigkeiten, die hier geschildert wurden, sind aber "hinten". Also dort, wo der Naturnagel zuvor noch nie mit Gel oder Acryl in Kontakt gekommen ist. Weil der Nagel erst neu herausgewachsen ist. Deshalb halte ich es in dem Fall unwahrscheinlich, dass die Nägel eine Pause brauchen. Bei Nagellack ist das, wie gesagt, was anderes :)
      Hey ;)

      ja mit Nagellack ist das wirklich nicht zu vergleichen. Da wird der Nagel ja wirklich zu geklkeistert dann 2 Tage später wieder mit Nagellackentferner geärgert und wieder von vorne... gerne werden die dann ja auch mal sehr gelblich und nun ja... nicht mehr so schön.

      Egal ob man die Modelage komplett entfernt (es gibt ja Nageltanten die entfernen immer alles, ich mache das auch nicht weil ich nicht wüsste warum ich das machen soll ^^ wenn es so auch gut ist : D ) oder nicht, hierbei leidet der Nagel nur bedingt weil ja Material zur Verstärkung wieder drauf kommt. Es gibt ja immer so Überschriften wie "Wie deine Naturnägel nach 6 Jahren aussehen", aber das meist nur ein so genannter Clickbait, also eine Überschrift damit du auch drauf klickst : ) aber wenn man dann den Bericht sieht oder liest ist das nicht schlimm ^^

      Also meiner Erfahrung nach liegt es oft daran das der Naturnagel nicht richtig vorbereitet wurde, also vielleicht noch Nagelhaut ist die dann liftet, oder zu nah an die Haut gearbeitet. Auch Wechsel von Produkten oder Medikamente könnten Auslöser sein, rum probieren und dokumentieren würde ich machen.

      LG
      Mina

      P.S.: Ich habe auch eine einzige Kundin bei der ich die Nägel von unten weg fräse... ich weiß nicht mehr warum ich das ausprobiert habe... aber sie hatte immer Liftings... (und das nicht mal unten am Nagelrand oder freien Nagelende) sondern mittig... und seit wir das machen gibts absolut keine Liftings mehr xD Und wir sind alle Happy <3
      Liebe Grüße, Eure

      Mina von Nailfinity
      Instagram: nailfinity.de