Fräser Bits von Tritor Fräser

      Fräser Bits von Tritor Fräser

      Hallo Zusammen,
      mich mache mir jetzt seit vielen Jahren die Nägel selbst. Bisher habe ich die Nagelmodellage immer mit einer Feile abgetragen. Doch ich habe es richtig leid. Zum Testen habe ich mir den Jolifin Tritor gekauft. Mit dem Fräser sind die Bits mitgeliefert worden. Leider ohne Beschreibung. Wer könnte mir sagen welchen Bit ich wofür benutze und welche Drehleistung ich.brauche? Lieben Dank schon mal!
      Dateien
      • IMG_4233.JPG

        (422,88 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Also der vorderste Bit ist für schleifkappen
      german-dream-nails.com/catalog…e&userInput=Schleifkappen

      ich verschiebe deine Frage mal in den GDN Bereich..... dann bekommst du morgen eine genaue Antwort

      ich selbst verwende diese bits vom bild Bild gar nicht, habe gröbere zum abfräsen und einen cuticuler für die nagelhaut
      Liebe Grüße eure Katharina

      Instagram - nails.by.peanut
      Hallo liebe Kati :)

      zuerst mal sry das ich so spät schreibe hoffe das ich dir hier etwas weiter helfen kann. Evt. hast du aber schon Hilfe bekommen :)

      Also das eine Bit vorne rechts, wenn man aufs Bild schaut, hat Peanchen schon gesagt sind für Schleifkappen. Diese gibt es in verschiedenen Körnungen und sind zum abtragen von Modellagen geeignet. Allerdings werden die auch gerne mal recht heißt, aber meiner Meinung nach für den Anfang am besten da man damit den wenigsten Schaden anrichten kann. Denn Fräsen will geübt sein.

      Ich persönlich habe damals als ich noch mit den Schleifkappen gearbeitet habe die Körnung 150 genommen.... und dann hatte ich noch die 240 Körnung um noch mal nach Entfernen der unsichtbaren Nagelhaut noch mal über den ganzen Nagel zu gehen um sie an zu mattieren. Damit hält die Modellage besser.

      Auch heute wo ich mit Keramik, bzw. Gold Bits arbeite mache ich das mit den 240iger Schleifkappen immer noch und alle hält wunderbar.

      Wenn ich mit Schleifkappen abgefeilt habe hatte ich meinen Fräser auf 10 Tausend Umdrehungen, mit den 240iger auf 5 Tausend Umdrehungen.

      Fang einfach klein an und Teste dich durch, es ist nicht so leicht für sich die beste Drehzahl zu finden. Meine Nageltanten, Kollegen und lieb gewonnene Person machen das sogar mit 40 Tausend Umdrehungen allerdings arbeiten die mit Acryl.

      Also für Gel ist meiner Meinung nach und gerade am Anfang also eher klein an zu fangen :)


      Die hinteren beiden sind meiner Meinung nach für die Nagelhaut, aber hier gibt es so viele und unzählige Bits das man da schnell mal den Überblick verliert. Vorne links habe ich selbst noch nie irgendwo im Einsatz gesehen :) Und der Lila Kopf ist denke ich zum einarbeiten von Cremeartigen Substanzen zb zum polieren :) Da darf mir aber gerne widersprochen werden wenn ich mich irre :)

      Ganz liebe Grüße
      Mina
      Liebe Grüße, eure

      Mina von Nailfinity

      Neu

      Hallo Kati,

      Mina hat dir ja schon sehr ausführlich geantwortet. Den Pinselbit hinten rechts habe ich noch nie gesehen, kann dazu also nichts sagen. Die Bits mit Kegelspitze und Kugelspitze und den Zylinder-Bit habe ich auch, nutze jedoch lediglich die ersten beiden. Nachdem ich die Modellage abgetragen habe, bearbeite ich zuerst mit der Kegel-, dann mit der Kugelspitze den Nagelfalz. Als letztes nehme ich einen Steinschleifer-Bit, mit dem ich nochmal den Nagelfalz und auch unter dem Nagel an der Fingerspitze säubere. So sieht der Bit vorne links für mich aus (ist leider etwas unscharf). Eine "richtige" oder "optimale" Umdrehungszahl gibt es m. M. n. nicht - ich arbeite gerne mit höhren Drehzahlen so zwischen 10- und 15-tausend, Mina wohl eher nicht. :D Ich kann dir ebenfalls nur den Tipp geben, dich langsam ranzutasten. Gewöhne dich mit einer niedrigen Drehzahl überhaupt erst einmal an das Gefühl des Bits auf deinem Nagel. Wenn du dann denkst, dass es dir zu langsam geht, bis deine Modellage abgefräst ist, erhöhe die Drehzahl.
      Liebe Grüße,
      Lotosblüte


      Niveau ist keine Handcrème!