Fiberglasgel

      Hi stenoblock,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Die Hitzeentwicklung ist ja auch bei jedem anders und es kommt auch darauf an wie dick du das Gel aufträgst. Ich habe das Gel sowohl als Kontaktschicht wie auch als dicke Mogellageschicht getestet und konnte wenn nur eine geringe Hitzeentwicklung feststellen, aber diese auch nur als ich mit dem Gel eine Modellage gemacht habe ;)

      Ich habe auch gerade nochmal bei den anderen Mädels aus unserem GDN-Team rumgefragt welche mit dem Gel arbeiten, auch hier hat keines der Mädels über eine starke Hitzeentwicklung geklagt ;)
      ~***Liebe Grüße Viola ***~

      www.german-dream-nails.com

      Werde Fan von GDN

      www.facebook.com/gdn.de
      Hallo Silkie,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Das X10 Fiberglasgel wird als Modellage Gel verwendet. Hier sollte man am besten noch zusätzlich einen Dehydrator und Primer oder Grundiergel verwenden um eine perfekte Haftung zu garantieren.
      ~***Liebe Grüße Viola ***~

      www.german-dream-nails.com

      Werde Fan von GDN

      www.facebook.com/gdn.de
      Hallo Viola,

      ich überlege ebenfalls mir das Fiberglas-Gel zu kaufen.

      Damit ich bei der Verarbeitung nichts falsch mache, möchte ich nochmal genau nach dem Ablauf der Verarbeitung fragen:

      Verwende ich das Fiberglas-Gel quasi als Ersatz zum Grundiergel? Oder verwende ich erst, wie gewohnt, das Grundiergel, dann das Fiberglas und dann den Aufbau? Oder erst das Fiberglas-Gel, dann das Grundiergel und den Rest?
      Entsteht bei dem Fiberglas-Gel nach dem Aushärten eine Schwitzschicht auf der ich weiter arbeiten kann oder muss ich diese nach dem Aushärten entfernen?

      Sorry, für die vielen Fragen, aber ich bin beim Nageln noch Anfänger und möchte bei der Verarbeitung nichts falsch machen.

      Vielen Dank vorab für die Hilfe!!!!
      Hallo sabbi,

      bitte Entschuldige meine späte Antwort, mir ist deine Frage irgendwo untergegangen :oops:

      Das Fiberglasgel wird nicht als Ersatz für ein Grundiergel verwendet, eine Grundierung sollte man trotz des Fiberglasgels zusätzlich verwenden. Du kannst das Fiberglasgel entweder dünn nach der Grundierung auftragen und darauf dann deine Aufbau modellieren, oder mit dem Fiberglasgel direkt den Aufbau modellieren. Das Fiberglasgel härtet in zwei min aus und hinterlässt eine SS auf welcher man dann weiter arbeiten kann.
      ~***Liebe Grüße Viola ***~

      www.german-dream-nails.com

      Werde Fan von GDN

      www.facebook.com/gdn.de

      "sabbi" schrieb:

      Guten Morgen Anni Sophie,

      habe das Fiberglasgel gestern zum ersten Mal verwendet.
      Allerdings habe ich es als erste Schicht genommen und dann die restliche Modellage inkl. Grundiergel darauf verarbeitet. Bis jetzt hält alles bombenfest :)



      Hab ich das richtig verstanden,du hast erst eine Schicht Fiberglasgel,Haftgel und dann wieder Fiberglasgel genommen? :shock:
      Warum nicht erst Haftgel und dann Fiberglasgel? So sollte das eigentlich sein! :wink:
      Gibst du erstmal den Löffel ab...
      dann kriegst du ihn nie wieder !!!! :D

      Fiberglasgel

      Also ich würde gerne die Nägel ganz normal modellieren: Primer-Haftgel-Covergel-French/Nailart-Aufbau-Finish... Die Frage die sich mir einfach stellt ist, ob man auch mit Fiberglasgel einen Aufbau machen kann;-)

      Ich lese immer nur, dass man es machen kann, aber ich steige da nicht durch ;)

      Was ich gelesen habe war folgendes:
      Primer
      Haft (mit Grundiergel oder Fiberglasgel)
      Aufbau mit Fiberglasgel
      auf Schwitzschicht Covergel/French/Nailart
      und zum Schluss Finish...
      Also ich bekomme keinen optimalen Aufbau ohne nachfeilen hin, wie soll man da direkt in die Schwitzschicht vom Aufbau arbeiten *g* ???

      uuuunnndddd, hat man keinen Hubbel wenn man das French und die Nailart über den Aufbau macht und dann versiegelt?


      Puhhh ich hoffe du steigst dadurch *lach*

      LG
      Hallo m_sternchen,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Du solltest wie folgt vorgehen:

      - Nagel anrauen, Nagelhaut entfernen und Nagel entstauben
      - ggf. Dehydrator ( zusätzlicher Haftvermittler ) und dann Primer oder nur den Primer auftragen
      - Wenn man Problemnägel hat, kann man zusätzlich jetzt noch eine Schicht Grundiergel auftragen, diese dann 2min härten und NICHT cleanern
      - dann eine dünne Schicht Fiberglasgel als Kontaktschicht auftragen und 2 min härten
      - darauf dann das Cover/ French/ und Nailart verarbeiten ( wenn es zu schwer ist, diese auf der SS vom Fiberglasgel zu verarbeiten kann die SS gecleanert werden dann muss aber der Nagel wieder angebuffert und entstaubt werden )
      - dann darauf den Aufbau modellieren, dieser kann mit dem Fibergalsgel oder einem Aufbaugel modelliert werden. Der Aufbau wird dann nach dem härten gecleanert und in Form gefeilt ( so bekommst du auch keine Hubbel ;) )
      - dann wieder entstauben und die Versiegelung auftragen.


      Nail Art usw. ( außer Tattoo´s und Stamping ) würde ich immer unter dem Aufbau verarbeiten, damit die Nail Art dann mit dem Aufbau geglättet werden kann.
      ~***Liebe Grüße Viola ***~

      www.german-dream-nails.com

      Werde Fan von GDN

      www.facebook.com/gdn.de

      "Poison Ivi" schrieb:

      "sabbi" schrieb:

      Guten Morgen Anni Sophie,

      habe das Fiberglasgel gestern zum ersten Mal verwendet.
      Allerdings habe ich es als erste Schicht genommen und dann die restliche Modellage inkl. Grundiergel darauf verarbeitet. Bis jetzt hält alles bombenfest :)



      Hab ich das richtig verstanden,du hast erst eine Schicht Fiberglasgel,Haftgel und dann wieder Fiberglasgel genommen? :shock:
      Warum nicht erst Haftgel und dann Fiberglasgel? So sollte das eigentlich sein! :wink:


      Hallo poisen ivi,
      Also ich habe erst fiberglas, dann grundiergel, dann aufbaugel und zum schluss versiegelung. Dann hab ich die reihenfolge wohl falsch gemacht :(
      Und Dank der ausführlichen erklärung von viola werde ich es beim nächsten mal bestimmt richtig machen :)
      Lg sabrina

      "sabbi" schrieb:

      "Poison Ivi" schrieb:

      "sabbi" schrieb:

      Guten Morgen Anni Sophie,

      habe das Fiberglasgel gestern zum ersten Mal verwendet.
      Allerdings habe ich es als erste Schicht genommen und dann die restliche Modellage inkl. Grundiergel darauf verarbeitet. Bis jetzt hält alles bombenfest :)



      Hab ich das richtig verstanden,du hast erst eine Schicht Fiberglasgel,Haftgel und dann wieder Fiberglasgel genommen? :shock:
      Warum nicht erst Haftgel und dann Fiberglasgel? So sollte das eigentlich sein! :wink:


      Hallo poisen ivi,
      Also ich habe erst fiberglas, dann grundiergel, dann aufbaugel und zum schluss versiegelung. Dann hab ich die reihenfolge wohl falsch gemacht :(
      Und Dank der ausführlichen erklärung von viola werde ich es beim nächsten mal bestimmt richtig machen :)
      Lg sabrina



      Kein Problem,kann ja jeder was falsch machen. :D
      Gibst du erstmal den Löffel ab...
      dann kriegst du ihn nie wieder !!!! :D